Kultur & Genuss

Die Ritterkapelle in Haßfurt gilt als eines der berühmtesten Bauwerke in Unterfranken. Um 1390 legte man den Grundstein des spätgotischen Chores, das Langhaus wurde 1431 unter dem Würzburger Fürstbischof Johann von Brunn begonnen (Bauinschrift auf einer Tafel an der Sü...

Mehr Infos →

[:de]Hotel Restaurant Goger Haßfurt

Die Ritterkapelle in Haßfurt gilt als eines der berühmtesten Bauwerke in Unterfranken. Um 1390 legte man den Grundstein des spätgotischen Chores, das Langhaus wurde 1431 unter dem Würzburger Fürstbischof Johann von Brunn begonnen (Bauinschrift auf einer Tafel an der Südseite). Die Einwölbung des Chorbaues erfolgte nach 1438, der fertige Bau konnte allerdings erst 1465 geweiht werden.

Nach dem Bustransfer zur Ritterkapelle erwartet Sie eine ca. 60 minütige Führung durch das wohl bedeutendste Spätgothik-Bauwerk Unterfrankens. Der ausgebildete Führer wird tiefe Einblicke in die Geschichte sowie auch Legenden rund um Haßfurts berühmtestes Bauwerk geben und an manch entlegenen Winkel der riesigen Kapelle führen. Danach kann gerne noch ein Einakufsbummel in der gemütlichen Altstadt angehängt werden, bevor es mit dem Bustransfer wieder zurück zum Hotel geht, wo ein ausgiebiges Mittagessen a la carte auf Sie wartet.

 [:en]lage_1

Die Ritterkapelle in Haßfurt gilt als eines der berühmtesten Bauwerke in Unterfranken. Um 1390 legte man den Grundstein des spätgotischen Chores, das Langhaus wurde 1431 unter dem Würzburger Fürstbischof Johann von Brunn begonnen (Bauinschrift auf einer Tafel an der Südseite). Die Einwölbung des Chorbaues erfolgte nach 1438, der fertige Bau konnte allerdings erst 1465 geweiht werden.

Nach dem Bustransfer zur Ritterkapelle erwartet Sie eine ca. 60 minütige Führung durch das wohl bedeutendste Spätgothik-Bauwerk Unterfrankens. Der ausgebildete Führer wird tiefe Einblicke in die Geschichte sowie auch Legenden rund um Haßfurts berühmtestes Bauwerk geben und an manch entlegenen Winkel der riesigen Kapelle führen. Danach kann gerne noch ein Einakufsbummel in der gemütlichen Altstadt angehängt werden, bevor es mit dem Bustransfer wieder zurück zum Hotel geht, wo ein ausgiebiges Mittagessen a la carte auf Sie wartet.

 [:]